Unsere aktuellen Veranstaltungen


Lesung mit Liedern für dunkle Tage... November-Blues: Nein danke! 

Donnerstag, 15. November, 19.30 Uhr

Die letzten Vögel sind gen Süden gezogen, es wird schon am Nachmittag dunkel, ein grauer Regen nieselt durch die Straßen, es ist nun wirklich Herbst!

Unsere Gedanken werden trüber, der Novemberblues schleicht sich in unser Sein.

Dagegen gibt es ein Mittel: Zwei literarisch-musikalische erfahrene Menschen liefern frei Ohr und Herz die passende Medizin. Heidrun Roosen, Aktrice, Sängerin und Erzählerin und der Liedermacher und Geschichtenerzähler Hans Dinant steigen in den Ring, um der Tristesse des Spätherbstes den optimistischen und fröhlichen Kampf anzusagen – mit Texten von Tucholsky, Kästner, Loriot und vielen anderen Geistesgrößen.

Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen.

 

 


Erweiterte Öffnungszeiten - Familiensamstag in der Bücherei

17. November von 11:00 bis 14:00 Uhr 

Immer am dritten Samstag im Monat - Vorleserinnen für die Kleinen und DVD-Verleih 

Bringen Sie Ihre Kleinen in die Bücherei, während Sie in Ruhe den Wochenendeinkauf erledigen. Erfahrene Vorleserinnen betreuen sie und sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Und auch die Ausleihe ist besetzt! Eine Vielzahl neuer Filme, die sonst aus Platzgründen im Magazin schlummern, warten auf Sie - und natürlich noch viel mehr Bücher - Ohne Anmeldung!


Klangreise auf Cohens Spuren

Lothar Jahn in der Bücherei Kirchditmold – Ein Streifzug durch Leonard Cohens Lebenswerk

Donnerstag, 20. November, 20.00 Uhr

Der Hofgeismarer Musikwissenschaftler, Musiker und Journalist Dr. Lothar Jahn lädt zu einem Streifzug durch Cohens Lebenswerk.

Leonard Cohen, der kanadische Songpoet mit der markanten tiefen Stimme ist Autor solch unsterblicher Lieder wie "Suzanne", "So long Marianne", "First we take Manhatten" und dem vielfach gecoverten "Hallelujah". Seine Lieder zeichnen sich durch tiefgründige Gedanken aus, die philosophisch um ewige Themen wie Liebe, Religion und Tod kreisen.

Er hatte eine längere Liebesbeziehung mit Joni Mitchell, die darüber einige Lieder schrieb, eine kurze Affäre mit Janis Joplin (siehe unten das Foto), über die er seinen Song "Chelsea Hotel" schrieb. Außerdem war er musikalisch eng verbunden mit Judy Collins, die viele seiner Lieder bekannt machte.

Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen.

 

 

Weiterlesen